Schwimmunterricht in der Grundschule

Für die Schüler und Schülerinnen der dritten Klassen findet jeden Mittwochnachmittag Schwimmunterricht statt.

Die Klassen laufen gemeinsam mit ihren Sportlehrer/innen zum Hallenbad Soleo. Angekommen im Hallenbad zieht man sich gemeinsam um und es geht ab ins Wasser. Der Schwimmunterricht wird dann von ausgebildeten Schwimmlehrern durchgeführt und von den Sportlehrer/innen begleitet.

Die Schüler und Schülerinnen nehmen mit großer Freude und viel Spaß am Unterricht teil und können so frühzeitig Bewegungs-erfahrung im Wasser sammeln. Sie erlernen spielerisch die elementaren Bewegungen im Wasser, wie das Gleiten, Schweben und Tauchen. So werden die Schüler und Schülerinnen von Woche zu Woche immer sicherer und sammeln schnell Wassererfahrung und Bewegungssicherheit.

Um alle Kinder einer Klasse dabei optimal zu fördern, werden diese zunächst in zwei Gruppen unterteilt, sodass sie entsprechend ihres Leistungsstandes sowohl im Flach- als auch im Tiefwasserbecken das Schwimmen erlernen können.

Alle Kinder sollen mit großer Freude und viel Spaß Bewegungserfahrung im Wasser sammeln und die Grundlagen des Schwimmens erlernen. Im Laufe des Schuljahres können die Kinder dann auch Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel das Seepferdchen, erwerben.