Schulsozialarbeit

Guten Tag,

mein Name ist Isabel Simsa, ich bin seit 1996 Schulsozialarbeiterin an der Rosenauschule.

Ich biete Ihnen:

  • Beratung und Unterstützung bei kleinen und großen Problemen und Sorgen in der Schule und in der Familie
  • Trainingsprogramme in Schulklassen (z.B. Klassenrat)
  • Gruppenangebote (z.B. Mädchengruppe, Jungengruppe)
  • Eltern-Kind-Aktivitäten (z.B. Eltern-Kind-Basteln, Ausflüge)
  • Ferienangebote

Schulsozialarbeit ist ein kostenloses und vertrauliches Angebot der Stadt Heilbronn.

 

Sie erreichen mich täglich unter 07131/564205

oder Isabella.Simsa@heilbronn.de

Mein Büro befindet sich im Erdgeschoss, Zimmer 1b.

Eindrücke aus der Schulsozialarbeit

Die erste Ferienwoche verbrachten 12 Schüler der Rosenauschule, der Wilhelm-Hauf- Schule sowie der Elly-Heuss Gemeinschaftsschule auf dem Abenteuerspielplatz in Lauffen. Dort absolvierten sie den Tier-und Bauführerschein. Beim Tierführerschein lernten die Kinder, wie man die Tiere füttert, die Ställe säubert und wie man tiergerecht schmust und streichelt. Beim Bauführerschein musste die Kinder sägen, Nägel gerade einschlagen …
Unter der Anleitung einer richtigen Flamencolehrerin (Frau Suzann Bustani) haben 14 Schüler und Schülerinnen der 3.-4. Klasse vier Monate lang spanische Lieder gelernt und natürlich auch den spanischen Tanz Flamenco. Der krönende Abschluss war die Aufführung in der Pro Seniore Residenz Heilbronn.  

Vorlesewettbewerb

Am 29.11.2019 fand der diesjährige Vorlesewettbewerb der Rosenauschule statt. Der Wettstreit um den großen Preis startet jedes Jahr im Oktober. Die Schülerinnen und Schüler wählen eigene Bücher aus und lesen ihrer Klasse Abschnitte daraus vor. Neben Informationen über den inhaltlichen Aufbau des Buches und Informationen über den jeweiligen Autor wird hierbei auch ein (besonders spannender …

Laternenbasteln

Um für den Laternenumzug der Rosenauschule am 14.11.19 richtig gerüstet zu sein, konnten die Kinder zusammen mit ihren Eltern am 8.11.19 ihre eigene Laterne basteln. Wie schön sie geworden sind, sieht man auf den Fotos.