Berufseinstiegsbegleitung

Die Berufseinstiegsbegleitung ist ein erfolgreiches  Angebot der Rosenauschule, das ausgesuchten, förderungswürdigen Schülern seit Jahren dabei hilft, den Schulabschluss zu machen, bei der Suche nach passenden Berufen unterstützt und die Teilnehmer dann noch bis zum Ende der Probezeit in der Ausbildung begleitet.

Es gibt keine Noten, sondern jede Menge Tipps, Beratung, Coachings und Hilfe zur Selbsthilfe bei der beruflichen und persönlichen Entwicklung der jungen Menschen.

Da das Ganze in Einzelbetreuung  stattfindet, haben die Berufseinstiegsbegleiter auch viel  Zeit für ihre Teilnehmer und immer ein offenes Ohr. Sie nehmen oft eine vertrauensvolle Vermittlerrolle in verschiedenen Bereichen ein.  Ziel ist es, den bestmöglichen Erfolg mit den Schülern zu erreichen.

Dabei arbeiten sie mit den Teilnehmern, Lehrern, Eltern und der Arbeitsagentur zusammen, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

Die Teilnahme ist für die Schüler kostenlos und wird durch das Bundesministerium für Arbeit, den ESF und die  Agentur für Arbeit finanziert.  Die Berufseinstiegsbegleiter sind erfahrene Mitarbeiter des Internationalen Bund e.V. , die an die Schule abgeordnet werden.  

Die Schule ermöglicht das Arbeiten in einem eigens dafür gestellten und gut ausgestatteten Büro, so dass kurze Wege und diskrete Arbeit jederzeit gewährleistet sind.